Paul-Bernd Vogtland neuer ESF-Präsident


24. März 2022

Paul-Bernd Vogtland, geschäftsführender Gesellschafter der VDF Federn Gruppe (DE) aus Hagen und gleichzeitig Vorstandsvorsitzender des deutschen Federnfachverbandes VDFI, wurde als Präsident gewählt und folgt damit in diesem Amt Tomi Parmasuo, Meconet OY (FI). Zu seinem Stellvertreter wurde Francesco Silvestri, Mollificio I.S.B. s.r.I. (IT) gewählt und zum neuen Generalsekretär Dr. Michael Hagedorn, VDFI (DE) ernannt. In seinem Amt als Schatzmeister wurde Axel Schnöring, Schnöring GmbH (DE), bestätigt.

Präsident Paul-Bernd Vogtland sieht auch die Federnindustrie vor großen Herausforderungen. Das Umfeld der Federnindustrie in Europa wird sich in Zukunft durch den Wandel zwischen Globalisierung und De-Globalisierung der Wirtschaft, dem Strukturwandel in der Automobilindustrie und den eingeschlagenen Weg zur Klimaneutralität sowie den großen demografischen Herausforderungen und die daraus resultierenden HR-Themen deutlich verändern. Ein europäischer Dachverband, der die Interessen der nationalen europäischen Fachverbände beispielsweise auf Gebieten wie der Normung oder Forschung zusammenführt und weltweit vertritt, ist dabei eine große Stütze der international agierenden Federnindustrie.

www.esf-springs.com

Text von Jörg Dambock